Landschaftsverband Rheinland - Qualität für Menschen

LVR-Archäologischer Park Xanten
LVR-RömerMuseum

Sie sind hier: Archäologischer Park Xanten > LVR-Archäologischer Park > Forschung > Keramik-Kolloquium

Zwischen Töpfer und Verbraucher

Vom 27. bis 29. März 2019 richtet das LVR-RömerMuseum ein internationales Kolloquium aus. Das Kolloquium wendet sich an Fachleute, die sich in verschiedenen Disziplinen der Erforschung römischer Keramik widmen.

Römische Tontöpfe aus Xanten

Römische Gefäße aus Xanten

Ein übergeordnetes Ziel der Tagung besteht darin, die Beziehungen zwischen Keramikproduzenten und Konsumenten in den germanischen Provinzen und in Nordgallien zu verstehen. Für viele Regionen existieren keine oder nur unzureichende Darstellungen der lokalen und regionalen Entwicklung von Handel und Konsum, welche die Produktion örtlicher und überörtlicher Töpfereien in Bezug auf Konsumentenschichten, Verkehrsgeographie und Ressourcen eingehender behandeln. Anhand von Fundkomplexen überwiegend aus Niedergermanien soll dieses Forschungsdesiderat in den Blickpunkt der Tagung gestellt werden.

Das Vortragsprogramm und weitere Informationen zum Kolloquium finden Sie hier: Programm (PDF, 279 KB)

Tagungsort ist das LVR-RömerMuseum im Archäologischen Park Xanten. Sie erreichen das Museum am besten über den Parkeingang LVR-RömerMuseum an der Siegfriedstraße 39. Dort befinden sich ausreichend kostenlose Parkplätze für PKW.

« Anfahrt

Als Tagungsgebühr werden 50 Euro pro Teilnehmer erhoben, für Studenten ermäßigt 30 Euro.
In der Tagungsgebühr sind Getränke in den Kaffeepausen, ein Imbiss zur Mittagszeit sowie ein Abendessen am 28. März enthalten.

Zur Anmeldung Ihrer Teilnahme verwenden Sie bitte unser Formular: Anmeldung (DOCX, 176 KB)

Bitte senden Sie das ausgefüllt Formular bis zum 15. März 2019 an patrick.koenemann@lvr.de.

Flagge England Flagge Niederlande

Leichte Sprache

Gebärdensprache

/ Info

/ Presse

/ Service

/ Kontakt

/ Downloads

Logo: EMAS

/ Weblinks