Landschaftsverband Rheinland - Qualität für Menschen

LVR-Archäologischer Park Xanten
LVR-RömerMuseum

Sie sind hier: Archäologischer Park Xanten > Willkommen > Abteilungen > Bauforschung

Bauforschung

Imposante römische Bauten wie das Amphitheater und der Hafentempel prägen das Bild des Archäologischen Parks. Jedes dieser rekonstruierten Bauwerke ist das Ergebnis einer vorhergehenden Ausgrabung und jahrelanger archäologisch-bauhistorischer Forschung. Auch die moderne Infrastruktur des APX wird ständig modernisiert und erweitert.

Roswitha Laubach, Alexandra Bartmann, Dorien Wulff und Peter Kienzle vor einer Säulenreihe.

Roswitha Laubach, Alexandra Bartmann, Dorien Wulff, Dr. Peter Kienzle (von links nach rechts)

Der Bauforscher und Architekt Dr. Peter Kienzle leitet die Bauabteilung des APX. Zusammen mit seinen Kolleginnen betreut er die bereits bestehenden Rekonstruktionen und bereitet den weiteren Ausbau des Archäologischen Parks vor. Im wissenschaftlichen Bereich arbeitet Peter Kienzle an der Publikation seiner Erfahrungen und Forschungsergebnisse beim Bau der unlängst eröffneten römischen Handwerkerhäuser. Außerdem bereitet er die Sanierung der defekten Thermenanlage in der römischen Herberge vor - es muss genau erforscht werden, warum bei den experimentellen Heizversuchen in der Vergangenheit Schäden auftraten und was zukünftig geändert werden muss.

Alexandra Bartmann ist seit 2010 im Archäologischen Park tätig. Der Arbeitsschwerpunkt der Architektin liegt in der täglichen Bauunterhaltung der Liegenschaften des APX und in der Planung und Errichtung neuer Besucherangebote. Momentan leitet sie den Bau eines zusätzlichen Parkeingangs auf der Westseite der Anlage.

Die Architektin Dorien Wulff bereitet die weiterführende Rekonstruktion der römischen Stadtmauer am neuen Parkeingang neben dem Amphitheater und die Reparatur von Schäden am Dach des großen Burginatiumtors vor. Aktuell saniert sie außerdem den Hafentempel und bereitet eine neue Gestaltung für die Ausstellung in dessen Untergeschoss vor. Darüber hinaus ist sie mit der Sanierung der Industriehalle beschäftigt, in die die Schiffswerft mit der neuen Holzwerkstatt des APX umgezogen ist.

Roswitha Laubach verbrachte ihre ersten zwölf Jahre im APX als Zeichnerin in den Ausgrabungen, bevor sie in den Innendienst wechselte. Seitdem fertigt die Technische Zeichnerin detailgetreue Plangrundlagen und Zeichnungen für alle Bauvorhaben an. Sie überträgt steingerechte Grabungszeichnungen in das Computerprogramm AutoCAD und erstellt 3D-Visualisierungen der römischen Rekonstruktionen.

Flagge England Flagge Niederlande

Leichte Sprache

Gebärdensprache

/ Info

/ Presse

/ Service

/ Kontakt

/ Downloads

Logo: EMAS

/ Weblinks